{rezension} magic academy - das erste jahr - rachel e. carter

In einer Welt voller Magie und Rivalen traue nur dir selbst!
Die 15-jährige Ryiah kommt mit ihrem Zwillingsbruder an die Akademie. Die berüchtigtste Ausbildungsstätte ihres Reichs, an der nur die besten Schüler aufgenommen werden. Nur fünfzehn der Neuankömmlinge werden die Ausbildung antreten dürfen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze ist hart und die Rivalität groß. Vor allem, als Ry Prinz Darren näher kommt, macht sie sich Feinde. Wird sie trotz aller Widerstände gut genug sein und ihren Platz an der Akademie behaupten?
(Klappentext)


Als ich dieses Buch bei den Neuerscheinungen entdeckt habe, hat es mich direkt neugierig gemacht und so wollte ich es gerne lesen. 
Ryiah und ihr Zwillingsbruder Alex wollen unbedingt an der Akademie zu Magiern ausgebildet werden. Davon träumen sie schon lange, aber gleich zu Beginn merken sie, dass sie kein einfacher Weg wird. Vor allem, weil von hundertzweiundzwanzig Anwärter, werden am Ende des ersten Jahres nur fünfzehn an der Akademie bleiben.
Der Alltag ist dominiert von vielen Unterrichtsstunden, Training  und anschließendem Lernen, Freizeit gibt es eigentlich keine. Und von Anfang an herrscht ein harter Konkurrenzkampf, Prinz Darren und seine Gefolgschaft stehen an der Spitze und Ryiah muss schnell feststellen, dass sie nicht zu den Besten gehört und ihrem Traum noch weit entfernt ist.
Ryiah war für mich eine sehr sympathische Protagonistin und ich fand ihre Entwicklung super. Mir hat es gut gefallen, dass kämpferisch, ehrgeizig und mutig ist. Sie tut alles dafür um eine Magierin zu werden, ist eine loyale Freundin und obwohl ihr die Akademie anfangs unmöglich erscheint, gibt sie nicht auf und investiert immer mehr Zeit um besser zu werden.
Auch die anderen Nebencharakteren mochte ich gerne, Alex und Ella konnten mich direkt überzeugen und Prinz Darren wirkt zwar auf den ersten Blick eher unsympathisch, zeigte aber nicht nur seine arrogante und überhebliche Seite.
Die Liebesgeschichte fand ich süß, eine kleine Hass-Liebe, die sich langsam von großer Abneigung zu etwas anderem entwickelt.
Wir begleiten Ryiah durch ihr ganzes Jahr an der Akademie, wie sie dort erst Grundzüge erlernt und schließlich ihren Ausbildungszweig wählt und ihre Magie eine immer größere Rolle spielt. Ein bisschen schade war, dass der Unterricht an der Akademie und Ryiahs Alltag sehr im Vordergrund stand und mir hat ein bisschen die Abwechslung gefehlt.
Das Buch ließ sich flüssig und angenehm lesen, es war spannend geschrieben, hatte actionreiche Momente und konnte mich gut unterhalten.


Gut gemachter Auftakt der Reihe, für mich war der Fokus aber ein bisschen zu sehr auf dem Alltag an der Akademie und ich hätte mehr Abwechslung schön gefunden. 


Vielen Dank an den cbt-Verlag und das Bloggerportal 
für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.



Kommentare:

  1. Hallo liebe Callie!

    Mir ging es beim Lesen ganz ähnlich - ich fand auch, dass ein wenig mehr Spannung und Abwechslung der Geschichte gut getan hätte. Dennoch bin ich gespannt auf die Fortsetzung, denn ich hoffe sehr, dass es in Band 2 richtig losgehen wird. :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina,
      genau das hoffe ich auch :) Und ich denke auch, dass der Folgeband auf jeden Fall das Potenzial für mehr Spannung und Abwechslung hat :)
      Lg Callie

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Dankeschön für deinen Kommentar :)

Hinweis : Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google.