{rezension} always and forever, lara jean - jenny han

Lara Jeans letztes Highschool-Jahr könnte nicht besser verlaufen: Sie ist bis über beide Ohren in ihren Freund Peter verliebt, ihr Vater heiratet endlich die Nachbarin Ms. Rothschild, und Lara Jeans Schwester Margot wird den Sommer über nach Hause kommen. Doch während Lara Jean mit Feuereifer bei den Hochzeitsvorbereitungen hilft, zeichnen sich Veränderungen am Horizont ab. Sie muss große Entscheidungen treffen: Welches College soll sie besuchen, und was bedeutet das für ihre Beziehung mit Peter? Bald wird Lara Jean ihr Zuhause und ihre Familie verlassen müssen – und vielleicht auch ihre erste Liebe? Der lang ersehnte Abschluss der romantischen Bestseller-Trilogie über das Erwachsenwerden.
(Klappentext)


Es könnten Spoiler enthalten sein, da es sich hier um den dritten Band einer Reihe handelt und sich auf Informationen und Details aus dem vorherigenen Bänden bezieht.

Nachdem mir die ersten beiden Teile super gut gefallen haben und so habe ich mich schon total auf den Abschluss der Reihe gefreut.
Direkt den Beginn mochte ich wieder sehr gerne. Lara Jean und Peter sind glücklich zusammen und machen Pläne fürs College. Beide wollen an die an die UVA in ihrer Heimatstadt.
Für Lara Jean ist es ihr Traum-College und sie wollte schon immer an diese Uni, noch nah bei ihrer Familie sein und jetzt dort gemeinsam mit Peter zu studieren. Während er durch Lacrosse bereits ein Stipendium und einen Studienplatz dort hat, muss sie noch hoffen, dass sie angenommen wird.
Wie auch in den vorherigen Bänden war mir Lara Jean als Protagonistin sehr sympathisch mit ihrer Art. Man merkt total, dass ihr ihre Familie besonders wichtig ist und was sie für eine schöne enge Bindung zu ihren Schwestern hat.
In diesem Teil spielt dann auch die Nachbarin Ms. Rothschild eine größere Rolle, was mir gut gefallen hat. Ich fand es auch sehr süß, wie toll sich Peter und Kitty verstehen und gerne Zeit miteinander verbringen und auch ihre Vorliebe für Lara Jeans Kekse teilen.
Nicht nur mit Lara Jean, Peter und Kitty, sondern auch mit Chris oder Margot gibt es so liebenswerte und einzigartige Charaktere, die die Geschichte besonders machen.
Mit dem flüssigen Schreibstil sind die Seiten nur so dahin geflogen und ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen.
Die Liebesgeschichte von Peter und Lara Jean war einfach nur schön, die beiden passen super zusammen und ich finde es echt cool, wie alles mit einem Liebesbrief anfing und wie es sich dann weiterentwickelt hat.
Insgesamt war das Buch wirklich toll und für mich ein gelungener Abschluss der Reihe. Die Handlung war super gemacht, eine süße, warme und angenehme Atmosphäre, aber es werden auch ernstere Themen mit Zukunft und College angesprochen.


Ein toller Abschluss der Reihe um Lara Jean. So schön, süß und mit vielen besonderen Momenten.


Vielen Dank an den Hanser-Verlag für die
Bereitstellung des Rezensionsexemplares.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar :)

Hinweis : Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google.