{rezension} und du kommst auch drin vor - alina bronsky

Kims Leben: Roman oder Realität?
Seit der ersten Klasse sind sie beste Freundinnen: Kim, 15, eher unauffällig, und Petrowna, klug, exzentrisch und daran gewöhnt, immer und überall den Ton anzugeben. Alles wird anders, als die beiden mit ihrer Klasse zu einer Schullesung gehen: Während die anderen tuscheln, sich die Haare kämmen oder aus dem Fenster schauen, wird Kim hellhörig, denn was die Autorin da vor sich hin nuschelt, handelt von ihr. Okay, es kommen andere Namen vor und ein paar unwichtige Details stimmen nicht, aber der Rest ist sie! Doch die Geschichte geht nicht gut aus, vor allem nicht für Jasper, Kims Klassenkameraden, der, wenn das Buch die Wahrheit sagt, am Ende an einem Wespenstich stirbt. Um das zu verhindern, bleibt Kim nichts anderes übrig, als ihr Leben völlig auf den Kopf zu stellen. Auf einmal macht sie alle möglichen Dinge zum ersten Mal, wie zum Beispiel Jasper zu küssen. Das aber passt Petrowna ganz und gar nicht ins Konzept ...
(Klappentext)


Die Idee hinter dem Buch klang nicht schlecht und so habe einfach mal dazu gegriffen. Ich wurde dann aber leider enttäuscht.
Ich hatte bereits beim Einstieg meine Probleme mit Buch. Ich mochte den Schreibstil der Autorin nicht so sehr, die Sätze wirkten teilweise abgehackt und mit einem recht einfachen Satzbau.
Ich konnte auch nichts so richtig mit der Protagonistin Kim anfangen. Sie wirkte an manchen Stellen kindisch und nervig. Insgesamt fand ich sie mit ihrer Art unsympathisch und so ging es mir ähnlich mit ihrer besten Freundin Petrowna. Ich hätte mir bei den beiden auch mehr charakterliche Tiefe gewünscht.
Die Handlung war oft verrückt, aber auch unterhaltsam. Wie Kim versucht herauszufinden, warum ihre Geschichte in dem Buch steht und wie auch die Autorin selbst eine recht große Rolle spielt. Es geht auch viel um alltäglicher Probleme mit ihren Eltern, ihrer besten Freundin und der Liebe.
Was ich aber leider ziemlich enttäuscht fand, war das Ende. Es gab keine richtige Auflösung und es wurde nicht gut genug deutlich, was das Buch überhaupt mit welchem Zweck erzählen. Eine gewisse Richtung wird zwar angedeutet, aber viel zu wenig thematisiert.
Das Buch hatte eigenlich Potenzial für eine richtig gute Geschichte, es wurde aber nicht augeschöpft.


Konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Gute Idee, aber in der Umsetzung nicht so gelungen.




Kommentare:

  1. Ich habe gerade in deiner Bio auf Instagram deinen Blog entdeckt und mag ihn wirklich sehr. Daher bleibe ich richtig gerne als Follower da ❤
    Liebste Grüße,

    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ❤ Dankeschön :) Freut mich sehr, dass du meinen Blog entdeckt hast und jetzt Follower bist ❤
      Lg Callie

      Löschen
  2. Hi Callie,

    ich fand das Buch vom Klappentext her auch ziemlich interessant, hab dann allerdings die Leseprobe gelesen und da hat mich so ziemlich all das gestört, was du auch in deiner Rezension kritisiert hast: Der Schreibstil, die unsympathischen Charaktere ... von daher habe und werde ich das Buch auch nicht (ge)lesen. ^^

    Liebe Grüße, Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dana,
      vielleicht hätte ich mir auch vorher die Leseprobe durchlesen sollen :D Kann ich gut verstehen, ich hatte meine Kritikpunkte auch schon auf den ersten Seiten.
      Verständlich, ist wohl einfach nicht unser Buch ;) :D
      Lg Callie

      Löschen
  3. Hallöchen =)

    Ich fand die Idee für das Buch auch großartig. Leider konnte die Umsetzung meine Erwartungen auch nicht ganz überzeugen. Da geht es mir also ähnlich wie dir. Was ich besonders fand, war der Schreibstil der Autorin. Sehr eigen aber auch beeindruckend.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)
      ja, echt schade, dass das aus der tollen Idee nicht so viel gemacht wurde. Ich hatte mir da wirklich mehr erhofft. Stimmt, der Schreibstil war recht eigen, er hat mir aber trotzdem irgendwie nicht so gut gefallen :D
      Lg Callie

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Dankeschön für deinen Kommentar :)

Hinweis : Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google.