{rezension} der schwarze thron - die königin - kendare blake

Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.
Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.
(Klappentext)


Es könnten Spoiler enthalten sein, da es sich hier um den zweiten Band einer Reihe handelt und sich auf Informationen und Details aus dem vorherigen Band bezieht.

Den ersten Teil der Reihe mochte ich sehr gerne, insgesamt hatte er auf mich aber ein bisschen wie eine Einführung und Vorgeschichte gewirkt, da nicht so viel passiert war. Auf mehr Action und Spannung hatte ich dann bei diesem Folgeband gehofft, und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Handlung schließt nahtlos an das vorherige Geschehen an und wir begleiten Katharine, Arsinoe und Mirabella dabei, wie sie sich darauf vorbereiten, jetzt im Jahr des Aufstiegs, ihre Schwestern zu besiegen und zu töten. 
Gleich von Anfang an war es spannend und fesselnd. Katharine wirkt ganz anders als noch kurz zuvor, Arsinoe versucht mehr über ihre Fähigkeiten als Giftmischerin zu erfahren und auch Mirabella bereitet sich auf den Kampf gegen ihre Schwestern vor. 
Wie bereits im Auftakt der Reihe, waren mir irgendwie alle drei Schwestern auf ihre eigene Art sympathisch. Ich fand es spannend zu sehen, wie sie gegenüber dem Ganzen stehen und wie sie versuchen zu gewinnen und vielleicht auch ihr Schicksal zu besiegen. Dabei gehen sie sehr unterschiedlich vor und durch die verschiedenen Sichten bekam man als Leser einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle.
Besonders war für mich bei diesem Buch und seinem Vorgänger, dass mir auch so viele Nebencharaktere ans Herz gewachsen sind. Charakterlich interessant und mit einer ganz eigenen und einzigartigen Geschichte.
Komplett überzeugen konnte mich die Handlung mit viel Spannung, überraschten Wendungen und actionreichen Szenen. Das Buch war total packend und ich wollte es kaum aus der Hand legen.
Schön fand ich auch, die Umsetzung der Liebesgeschichten. Sie standen nicht im Vordergrund und waren dabei toll gemacht. Ich mochte es wie der Kampf der Schwestern die wichtigste Rolle gespielt hat und auch das Ende fand ich super gemacht.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, flüssig geschrieben und die Seiten flogen nur so dahin. Ein schöner Zusatz war auch ein Personenverzeichnis und eine Karte von der Insel Fennbrinn.


Spannend, grandios und überraschend, mit tollen Charakteren und viel Action. Hat mir noch besser gefallen als der erste Teil.



Vielen Dank an den Penhaligon-Verlag und das Bloggerportal
für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.



Der schwarze Thron - Die Königin


Kommentare:

  1. Hey Callie =)
    Deine Rezi lässt mich nun doch wieder überlegen, ob ich der Reihe nicht noch eine Chance geben soll :D

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna,
      solltest du defintiv :) Mir hat die Reihe wirklich gut gefallen :) Die Story um die drei Schwestern ist echt cool und spannend gemacht. :)
      Lg Callie

      Löschen
  2. Hey,

    das Buch hört sich gut an. Ich würde gerne mehr über den Kampf der Schwestern erfahren und ob sie am Ende nicht eine Lösung finden um weiterhin Schwestern bleiben zu können.

    Kann das Buch aber auch unabhängig vom 1. Teil gelesen werden? Du schreibst in deiner Rezension ja, der 1. Teil wäre dir eher wie eine Einführung vorgekommen.

    XOXO
    deine M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja, ich mochte die Reihe total gerne. Ist sie auf jeden Fall wert, sich sie mal näher anzuschauen :)
      Nein, das ist ein direkter Folgeband. Ich meinte damit nur, dass im ersten Teil insgesamt nicht so viel passiert ist und auf das große Ereignis nur hingearbeitet wird. Erst gegen Ende vom ersten Teil hatte ich dann das Gefühl, dass die Geschichte richtig an Fahrt aufnimmt.
      Lg Callie

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Dankeschön für deinen Kommentar :)

Hinweis : Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google.