mein tag auf der frankfurter buchmesse 2014

Vorgestern war ich ENDLICH auf der Buchmesse.
Um 9.30 Uhr am Samstag, den 11.10.2014, hab ich die Buchmesse betreten.

Womit soll ich bloß anfangen ? Ich denke damit, dass es genauso genial war wie immer und dass ich alles geschafft habe, was ich mir vorgenommen hatte :)









Als ich noch ''relativ'' früh die Halle 3.0 betreten habe, in der hauptsächlich die Kinder- & Jugendbücher zu hause sind, war es sogar noch ''relativ'' leer. Ich konnte ohne Slalom die Gänge hinunterlaufen oder mir einen Stand ohne Gedränge genauer ansehen. Lange hielt die Situation, aber nicht an. Allein schon um 10 Uhr war alles voll mit buchbegeisterten Menschen.
Aber das ist auf der Buchmesse sehr sehr voll ist und das ist viel Gedränge gibt, ist eigentlich schon normal.
Weiter bin ich schön von Stand zu Stand geschlendert und hab Kleinigkeiten, Leseprobe und Ähnliches entdeckt und mitgenommen.
Hier aber erstmal mein persönlicher Veranstaltungskalender und ich bin sehr stolz auf mich, denn ich habe alle Veranstaltungen geschafft. Ich hätte sehr gerne noch mehr auf den Kalender gepackt, aber das ging zeitlich nicht. :

































Also war ich um kurz vor halb pünktlich am Arena -Stand um die Lesung von Isabel Abedi und Antje Babendererde zu hören und nachher Autogramme zu ergattern.
v.l.n.r. Eduardo Macedo, Isabel Abedi & Antje Babendererde
Hauptsächlich war ich natürlich wegen Antje Babendererde da, die eine meiner Lieblingsautorinnen ist. Eduardo Macedo ist übrigens der Mann von Isabel Abedi, der die Lesung musikalisch untermahlt hat. Die Lesung selber hat mir gut gefallen, aber die Bücher werd ich mir trotzdem nicht kaufen. Ganz schön, muss aber nicht sein, vor allem weil es in dem Buch von Antje Babendererde nicht wie gewohnt um Indianer geht. Und diese Geschichten gefallen mir am besten, aber sie hat gesagt : '' Ich werde noch ein anderes Buch schreiben und dann wieder eine Geschichte über Indianer schreiben. Dann bin ich wieder bereit dafür und ich habe es auch vermisst.''
Autogramme konnte ich danach auch ergattern, obwohl ich fast zerquetscht wurde. :(

Die weiteren vier Stunden bis zum nächsten Punkt auf meiner Liste, habe ich mit viel Stöbern verbracht und andere Hallen besucht. Und zufällig hab ich erfahren, dass einer meiner Lieblingsautoren seit 2013 schon wieder drei neue Bücher rausgebracht hat. Hab ich irgendwie gar nicht mitgekriegt. :( Bei dem Autor handelt es sich um Christopher Ross, der schon einige Bücher herausgebracht hat. Und meistens geht es in den Büchern um eine junge Frau, Huskys und mysteriöse Erlebnisse. Wirklich schöne Bücher. Hier ist ein Link zu dem ersten Buch, was ich von ihm gelesen habe.  Da unten hab ich seine neue Reihe entdeckt (die Bücher, wo die Huskys abgebildet sind :D). Kaufen konnte ich es mir leider nicht, weil man samstags fast keine Bücher kaufen kann. Kleine Ausnahmen sind Bücher, wo der Autor zum Signieren da ist, von denen könnt ihr das aktuelle Buch auch kaufen.
Nach viel stöbern ging es zu der Lesung / Interview mit Andreas Götz und Anna Seidl ''über das Schreiben für Jugendliche''.
Dieses Interview war echt interessant, denn Andreas Götz hat z. B. erzählt wie es für ihn war für Jugendliche zu schreiben anstatt wie vorher für Erwachsene. Anna Seidl ist selber noch ziemlich jung und genau wie ich 19 Jahre alt und deswegen viel es ihr auch nicht so schwer für Jugendliche zu schreiben, weil sie während dem Schreiben selbst noch 15 Jahre alt war. Beide Autoren haben auch den Anfang aus ihrem Buch vorgelesen, was ich echt gut fand.
v.l.n.r. Andreas Götz, Nicole Hartmann (Moderatorin) & Anna Seidl













Danach hab ich mich auf dem Weg zum Comic-Signierbereich angestellt um ein Autogramme von Joscha Sauer zu erhalten, dem Autor und Cartoonist von NichtLustig. Vorher konnte ich mir aber noch sein neustes Werkt ''Nicht Lustig 6'' kaufen um es mir Signieren zu lassen. Leider nur den sechsten Band, denn mir fehlen eigentlich noch Teil 3, 4 und 5 in meinem Regal. :D
Joscha Sauer beim Signieren

Weil NichtLustig aber so beliebt ist, musste ich 60 Minuten für meine Autogramme anstehen, aber es hat sich gelohnt. :)

Um kurz vor 18:00 Uhr hab ich dann die Buchmesse wieder verlassen und mich mit meinen vollbepackten Tüten auf den Weg nach Hause gemacht.



















Und nun zu meiner AUSBEUTE :)
einmal alles in den Tüten


alles außerhalb der Tüte

Auf ein paar Dinge, geh ich jetzt genauer ein. In der oberen linken Ecke und ganz hinten sind meine Taschen und Tüten. Links unten mein neues NichtLustig-Buch und überall verstreut Flyer, Lesezeichen und Prospekte.

-> Mein Lesefuchs :) Diese Lesefüchs von Lovelybooks konnte man auf der Buchmesse entdecken und später vielleicht auch was gewinnen. Und natürlich auch so ein schönes Lesezeichen. :)

Vorder- & Rückseite

















--> Ich hab zwei Füchse mitgenommen, aber ich habe noch viele mehr gesehen :)

-> Kleinigkeiten *juhu*. Besonders toll fnde ich die Hummel, die Sticker und das dunkegrüne Lesezeichen. Und alle diese Dinge waren kostenlos. *juhu*

















-> Leseproben (für meine Sammlung) und Hörproben. Ich freu mich schon aufs Reinlesen und Reinhören. In den nächsten Tagen will ich auch nochmal meine Leseproben-Sammlung aktualisieren und euch zeigen welche Leseproben noch in die Sammlung gewandert sind.














-> Süße Postkarten (auch kostenlos). :)


















-> Autogramme ! :)
Rechts oben : Jörg Hilbert, dem Erfinder und Autor von Ritter Rost *Kindheitserinnerungen*
Links : Isabel Abedi
Unten : Joscha Sauer
















-> Und ein kostenloses Buch von den Drei ???. Ich hab die Drei ??? zwar noch nie gehört, aber das Mini-Büchlein kann man ja mal lesen. :)















Und noch mehr Bildern von der Buchmesse :








So, das war er : mein Tag auf der Buchmesse.

Fazit :
Autoren : Antje Babendererde, Isabel Abedi, Jörg Hilbert, Andreas Götz, Anna Seidl & Joscha Sauer
Geld ausgegeben : 12 € Eintritt (ermäßigt) + 12 € für das NichtLustig-Buch 6 = 24 €
Gekauft : NichtLustig 6 - Joscha Sauer
Gesamt : viel erlebt und so schön wie immer.

Für alle, die noch nicht da waren, hoffentlich ein Einblick in die Buchmesse. Und für alle, die auch dieses Jahr auf der Buchmesse waren : Was habt ihr so gemacht ? Hat euch die Buchmesse gefallen ?
Ich war jedenfalls wiedermal begeistert von der Buchmesse und warte jetzt schon wieder auf die Buchmesse im nächsten Jahr.
Ach, und fast vergessen :) Was sagt ihr zu meiner Ausbeute und meinem Tag auf der Buchmesse ? :)


Alles liebe & bis bald
Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Dankeschön für deinen Kommentar :)