boovies #5

Huhu.
In letzter Zeit war ich nochmal in 2 Buchverfilmungen im Kino und ich dachte ich erzähl euch ein bisschen davon.
Letzten Samstag war ich endlich in Panem und muss unbedingt ein wenig darüber labern, wie gut mir der Film gefallen hat. *Fangirl*
Und vor ein paar Wochen hab ich mir auch ''Der Marsianer'' angeschaut.



Beginnen wir mit Panem ❤




Inhalt Film :
Der Krieg in Panem spitzt sich immer weiter zu. Die junge Katniss Everdeen, die mittlerweile ganz offen als Gesicht der Rebellion der Distrikte gegen Präsident Snow und sein totalitäres Regime gilt, bereitet sich auf die letzte große Konfrontation vor, die alles beenden und die Bevölkerung endgültig befreien soll. Mit jedem Erfolg der Aufständischen wird Snow nur noch besessener davon, Katniss zu stoppen. Unter Einsatz ihres Lebens will sie gemeinsam mit einer Einsatztruppe aus Distrikt 13, zu der auch ihre Freunde Gale und Peeta gehören, das Kapitol erobern und Snow ein für alle Mal stürzen. Doch die Gefahren, die beim Kampf um die Zukunft auf sie warten, übertreffen alles, was die jungen Leute je in den Arenen der Hungerspiele durchleben mussten… .

Fakten :
Filmlänge : 2 Std. 17 Min.
Produktionsland : USA
Darsteller (nur zur Vollständigkeit halber :D)
Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, ...

Zum Buch :
Ich hab das Buch vor Jaaaaahren gelesen, ist bestimmt schon 4 Jahre oder so her. :D Deswegen kann ich mich auch nur noch an wenig erinnern. Vor dem Film wusste ich nur noch wer stirbt und allgemein das Ende :D Mehr kann ich hier also leider nicht sagen, aber ich hab im Gefühl, dass der Film sich schon sehr an das Buch gehalten hat.




SPOILER !!ACHTUNG, JETZT WERDE ICH SPOILER VERWENDEN, DIESE BEZIEHEN SICH AUF DEN FILM UND DAS BUCH. SPOILER !!
-> sonst könnte ich schwer auf Details aus dem Film eingehen :D




Zum Film :
Vorherst ich konnte nicht widerstehen und hab mir ein Panem-Menü gekauft :D Allerdings nur das ''normale'' und nicht die Premium Edition. Popcorn wollte ich mir eh kaufen, der Film dauert ja schon über 2 Stunden, da brauch ich das eigentlich fast immer. Und so dachte ich mir, ''warum nicht?'' und hatte so noch eine Cola und eine Spotttölpel-Brosche im Design von Teil 4. <3
Hier ein Foto von der Brosche und ein Foto mit der allersten Brosche, die hatte ich nämlich schon :D Es folgt noch ein Foto zusammen mit dem Becher im Panem-Design.

Ach, übrigens 3D, wozu mich mein Kino gezwungen hat, fand ich unnötig.
Nun aber zum Film :D
-> Insgesamt fand ich den Film einfach nur toll, actionreich, tolle Charaktere und alles. Ich gehe jetzt mal auf ein paar Szenen und Details direkt ein.
--> Drehort :Cool fand ich allgemein, dass der Film teilweise in Berlin gedreht wurde. Hier findet ihr genaueres dazu.
--> Peetas Entwicklung : Toll, einfach nur toll. Sehr bildlich und nachvollziehbar, wie er sich wieder verändert.
--> Finnick : Ich hab geheult und geheult und war einfach nur fertig, als er gestorben ist. Für mich die schlimmste Szene im ganzen Film :( Finnick und sein Charakter war einfach nur toll. Vor allem musst er auch noch ziemlich brutal sterben, Katniss Handlung fand ich deswegen an dieser Stelle auch ziemlich gut :(
--> Pollux (der Avox mit dem Schildkrötenpanzer :D) : Als er wieder zurück in der Kannalisation war, wo er Jahre lang gearbeitet und nie Tageslicht in dieser Zeit gesehen hat, tat er mir so leid, weil er so fertig war. Ich hätte ihn am liebsten in den Arm genommen und getröstet.
--> Dreiecksbeziehung : Im Film gibt es eine Stelle, wo Gale und Peeta über die Dreiecksbeziehung reden und Katniss  das heimlich gehört hat, zum Schreien :D
Allgemein bin ich sehr froh, dass Katniss Peeta nimmt, aber das wusste ich ja auch schon vorher. :D Ich fand auch sehr gut, wie Katniss Gale abserviert hat. :D Das Ende fand ich auch sehr süß, also dass in der Zukunft und auch die Szene davor, wo Peeta Katniss fragt, ob sie ihn liebt.
--> Snow, Coin & Hungerspiele : Ich fand den Tod von Snow und Coin wie im Buch gut gemacht. Coin hätte sehr schnell wieder wie Snow werden können. Die Hungerspiele mit den Kapitolkindern und vor allem die Abstimmung hat mich wie im Buch total aufgeregt. Sinnlos. Genauso wie die Argumentation von Katniss, die im Buch ausführlicher ist.
Die neue demokratische Herrscherin von Panem war ja nicht mehr im Fokus, ich glaub ich find sie ganz okay, hab aber keine Ahnung wie sie heißt.
--> Buttercup & Prim : Ich fand es auch sehr traurig, dass Prim gestorben ist, aber Finnick fand ich schlimmer. Bei der Szene mit Katniss und Buttercup *miau* musste ich aber auch schon wieder heulen.
-> Haarfarben : Irgendwie werden die Haare von Katniss immer dunkler und in diesem Film fand ich die Haare von Peeta auch nicht so gut, das Blond war so strähnig. :D
-> Effie & Haymitch : Ich fand es irgendwie süß & schräg zugleich, dass die beiden sich am Ende geküsst haben, dann aber sich verabschiedet haben. :D
Fazit :
Verdammt guter und toller Film. Ich habe ihn geliebt. Es ist so schade, dass es vorbei ist. *heul* Wenn dieser Teil mal auf DVD kommt, werd ich wahrscheinlich nochmal alle Filme gucken. :)





Die Bilder stammen von der offiziellen Website : dietributevonpanem.de








Inhalt Film:
Die NASA treibt mit der „Ares 3“-Mission die Erforschung des Mars voran. Die Astronauten Mark Watney (Matt Damon), Commander Lewis (Jessica Chastain), Rick Martinez (Michael Peña), Chris Beck (Sebastian Stan), Alex Vogel (Aksel Hennie) und Beth Johanssen (Katie Mara) sind auf dem roten Planeten gelandet, inklusive eines Fahrzeugs und eines Habitats, in dem die Forscher leben und Nahrung herstellen können. Doch ein Sandsturm droht die mitgebrachte Technik samt ihrer Einwohner hinwegzufegen, so dass Commander Lewis den Befehl zum sofortigen Aufbruch gibt. Weil ihn seine Crew für tot hält, bleibt der Botaniker Mark Watney auf dem unwirtlichen fremden Planeten zurück. Vorerst ohne Möglichkeit zur Kommunikation und mit beschädigter Ausrüstung versucht er, die wenigen ihm zur Verfügung stehenden Mittel so einfallsreich wie möglich zu nutzen. Und tatsächlich gelingt es Watney, der Erde zu signalisieren, dass er noch lebt. Die NASA unter Direktor Sanders (Jeff Daniels) beginnt, die Rettung des „Marsianers“ zu planen. Parallel dazu startet Watneys Crew eine eigene, riskante Mission, ihn heimzuholen

Fakten :
Filmlänge : 2 Std. 24 Min.
Produktionsland : USA
Darsteller :
-> Mark Watney - Matt Damon
Buchvorlage von : Andy Weir


Zum Film :
-> Hier hab die Romanvorlage nicht gelesen und bin mir auch noch unsicher, ob ich das mal nachhole. Ich weiß nicht ob für mich das Ganze als Buch funktionieren würde, wenn Mark die ganze Zeit alleine auf dem Mars ist und man nur seine Gedanken usw. liest. Ich glaube, sowas funktioniert filmisch besser. Gehört habe ich nur, dass im Buch mehr technische Fakten erwähnt werden, mit denen ich dann sehr wahrscheinlich überfordert wäre.
-> Vom Trailer und der Geschichte hatte mich der Film total angesprochen und ich wollte ihn unbedingt sehen, Sciene-Fiction finde ich generell im Buch oder Film / Serie sehr spannend.
3D fand ich wieder unnötig, bei denen Szenen im Weltall ganz gut, aber sonst naja. Mein Kino hatte mich wieder gezwungen und der Film nur in 3D angeboten.
-> Mark Watney war mir als Charakter sehr sympathisch und auch die Synchronstimme passte und war angenehm (schließlich hat man ihm viel zugehört). Gut gefallen hat mir sein Humor, den er sich in dieser Notlage teilweise sarkastisch beibehalten hat. Auch sein Erfinder-Tüfftler-Sinn und seine Kreativität sieht man sehr gut. Allgemein hat mir sein Leben auf dem Mars und sein Überleben dort sehr gut gefallen. Zwischendrin wechseln die Szenen mit dem Hauptzentrum der NASA, die Mark schließlich erreicht und deren Versuche ihn zu retten. Später kommen auch noch ein paar Szenen mit seiner Crew.

Fazit :
Mir haben die Szenen alleine mit (dem sympathischen) Mark auf dem Mars, die Rettungsversuche und auch die Actionszenen gut gefallen. Sehenswert.




Die Bilder stammen ebenfalls von der offiziellen Website des Films : http://www.fox.de/the-martian





So, das wars auch schon wieder zu den beiden Filmen. Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen. :)

Habt ihr auch einen der Film gesehen oder habt es noch vor ? Wenn ja, wie hat oder haben er oder sie gefallen ?




Alles liebe & bis bald
Image and video hosting by TinyPic

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar :)