frankfurter buchmesse 2015 - messebericht - day two

Hey, ihr da draußen.
Hier kommt mein Messebericht für meinen zweiten und letzten Tag auf der Frankfurter Buchmesse 2015
(Sonntag).

An diesem Tag war ich nicht allein auf der Buchmesse, sondern zusammen mit meiner Mama. So bin ich auch nicht mit dem Zug angekommen, sondern per Auto. Sehr praktisch war, dass ich durch meine Akkreditierung als Blogger umsonst im Parkhaus parken konnte. :) Das kostet nämlich sonst 11€.
Um 9.15 Uhr war ich dann auf der Buchmesse und ich bin direkt in die Halle 3.1 gegangen, weil ich mir da ein Buch vom ''Fischer Verlag'' kaufen wollte (und das auch getan habe) :D. Mehr dazu in meinem Buchmesse-Haul am Samstag.
Danach hab ich mich ein wenig in Halle 3.0 umgeguckt und bei ''Moses'' ein paar Kleinigkeiten gekauft, denn die waren um 40 % reduziert.

Dann stand auch schon der erste Termin auf meiner Liste an.



Bei Victoria Aveyard ging die Schlange auch um den ganzen Stand von ''Carlsen''. Ich war grad noch am Ende vom Stand, denn die Schlange ging danach noch viel weiter. Hier musste ich auch eine Stunde warten, aber es hat sich definitiv gelohnt. Und zusätzlich findet man meistens nette Leute in der Schlange, mit denen man sich gut unterhalten kann. :)
Die Autorin war total nett und sympathisch und meine mitgeschleppte Ausgabe von ''Die rote Königin'' ist signiert. :) *juhu*



Danach bin ich weiter zum ''Loewe / Script 5'' Verlag, der zum Glück direkt gegenüber war und hab zwei Bücher gekauft. Mit 2 Leuten, die ich in der Schlange kennengelernt habe, haben wir uns dann für die Signierstunde vom Ursula Poznanski angestellt. Wo ich mir vorher ''Die Verratenen'' von ihr gekauft und dann auch signiert habe. Hier musste ich zum Glück nur 15 Minuten warten.
Die Signierstunde war auch ein bisschen erhöht und man hatte eine guten Blick über einen Teil der Halle. Zusätzlich hatte ich auch noch ein zweites Mal Glück, weil nur 60 Leute auf die Erhöhung durften und ich war Nummer 53 :D


hab leider kein besseres Bild :D


Im Anschluss bin ich noch ein bisschen durch die Halle geschlendert, hab ein weiteres Buch gekauft und mich um 12.30 Uhr bei Jennifer Estep angestellt. Hier war ich auch zum Glück weiter vorne in der Schlange. Die Autorin hab ich aber von weitem schon ein bisschen früher gesehen. :)




Danach bin ich wieder weiter geschlendert, hab bei drei Mini-Aktionen von Ständen mitgemacht und drei mal auch eine Kleinigkeit danach bekommen. Mehr dazu dann Samstag ;) :D

Nachdem ich um 17 Uhr das Gefühl hatte, alles von der Halle 3.0 gesehen zu haben, sind wir dann gegangen.
Und anschließend im leckeren Vapiano in Frankfurt essen gegangen, weil wir nach so einem anstrengenden Tag so einen großen Hunger hatten :D




Fazit : Insgesamt hat mir die Buchmesse wie immer super gut gefallen und ich zähle jetzt schon wieder die Tage bis nächstes Jahr. :) Zusätzlich bin ich froh, dass ich alle meine ''Termine'' geschafft habe und echt viel erlebt habe. Auch habe ich Blut geleckt, wie toll, es ist zwei Tage dort zu sein, anstatt nur einem Tag. Also nächstes Jahr auch wieder 2 Tage und eine super praktische Akkreditierung, die ich echt viele Vorteile bringt. :)
Ich hab dadurch 2 mal Eintritt gespart (2 mal 12€ = 24€) + 11€ parken. Also insgesamt 35€ und das ist ja schon eine ganze Menge. :) Stattdessen konnte ich so mehr Geld für Bücher ausgeben. Es waren dieses Jahr ein bisschen mehr als 100€ :) Aber wie ich wahrscheinlich jetzt zum 100sten mal schreibe, mehr dazu in meinem Buchmesse-Haul am Samstag.



So, ich hoffe euch haben meine 2 Messeberichte gut gefallen und ihr konnten eine guten Einblick in meine Tage auf der Buchmesse gewinnen. :)

Alles liebe & bis bald
Image and video hosting by TinyPic

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar :)