{rezension} versehentlich verliebt - adriana popescu




Auf dem Weg nach Berlin bleibt die Reisebuchlektorin Pippa am Stuttgarter Flughafen hängen – und das ausgerechnet über die Feiertage! In der überfüllten Wartehalle lernt sie den ebenfalls gestrandeten Lukas aus Hamburg kennen, und schon bald erwärmt sein frecher Charme ihr chronisch gebrochenes Herz. Dann passiert es: Bevor Pippa es verhindern kann, hat sie sich versehentlich verliebt. Doch wohin geht die Reise für die beiden? Denn der nächste Abflug kommt bestimmt …
(Klappentext)



Ich wollte schon immer ein Buch von dieser Autorin lesen und ich kann sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Obwohl es noch ungefähr 100 Tage bis Weihnachten ist, hab ich ein bisschen weihnachtliche Stimmung durch die Buchseiten gespürt.
Die Hauptcharakterin war mir von Anfang an sympathisch, sie wirkte ''so herrlich normal'' und man konnte sie einfach nur gern haben. Zu Beginn des Buches tut sie dem Leser mit ihrem Pech leid, doch selbst zu diesem Zeitpunkt hat sie die Situationen mit angenehmen Humor gelöst (oder zu lösen versucht). Gut gefallen hat mir auch, dass sie für bestimmte Situationen ihren ''Schicksalsbeauftragten'' dafür verantwortlich macht. :)
Zitat : '' Da schau mal einer an, dieser Gepäckwagen-Cordjacken-Hipsterbrillen-Nerd kann mir also ohne Weiteres die Flasche öffnen ? Wie ritterlich. ''
Auch der männliche Hauptcharakter hat mir sehr gut gefallen, er hat eine gewisse Art an sich, die ein bisschen Pippa ähnelt, und der dringt bis zu ihren Gedanken und Gefühlen durch. Beide Charaktere sind frech, haben Ecken und Kanten, sind ein bisschen ''nerdig'' und vor allem liebenswert.
Die vielen kleinen Details in der Handlungen, ob süß oder humorvoll, haben für mich die Handlung rund und schön gemacht. Gut fand ich auch, dass (Lebens-)Probleme der Hauptcharaktere durch sie selbst im gemeinsamen miteinander gelöst werden. Auch das Weihnachten und Wünsche miteinbezogen sind, hat mir gut gefallen.
Zitat : '' Bevor meine Gedanken mich und meine aktuelle Situation zu Tode diskutieren, muss eine entspannte, warme Dusch her. Jetzt und sofort.''
Der Schreibstil der Autorin ist leicht, locker, charmant und humorvoll. Man hatte das Gefühl zusammen mit Pippa und Lukas am Flughafen zu sitzen.



Süßes, humorvolles und charmantes Buch, perfekt für die Weihnachtszeit (oder auch mitten im Jahr :D).




Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereistellung des Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar :)