(potenzielle) prinzessinnen are back

Oder besser endlich wieder königliche Geschichten. Denn genau genommen sind die Prinzessinnen, die momentan den Buchmarkt aufmischen, noch keine Prinzessinnen, die eine ist nur eine Anwärterin oder bei der anderen steht das ganze noch in den Sternen.

In diesem Post wollte ich mal kurz ein wenig näher auf potenzielle Prinzessinnen eingehen. Genauer gesagt auf zwei :
1. America Singer aus Selection (von Kiera Cass)
& 2. Linh Cinder aus den Luna-Chroniken (von Marissa Meyer)







Eine kleine Gegenüberstellung: (ACHTUNG :  es könnten ein paar Mini-Spoiler sich hier verstecken)


Zunächst mal zu den Gemeinsamkeiten der beiden potenziellen Prinzessinnen :
-> Beide leben in einer dystopischen Gesellschaft : Cinder im asiatischen Staatenbund und America in Illea
-> Beide sind arm und müssen für ihre Familie arbeiten : Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter & muss jeden tag als Mechanikerin auf dem Markt arbeiten. Ihren gesamten Gewinn muss sie ihrer Stiefmutter abgeben. America ist im Kastensystem der Gesellschaft nur einen 5 (von 6 möglichen Kasten) und muss musikalische Auftritte gemeinsam mit ihrer Familie machen um die Familie zu ernähren.
-> Beide haben am Anfang kein Interesse an dem Prinzen : Cinder hält Prinz Kai zunächst für eingebildet & arrogant. America nimmt nur an der Wahl zur Prinzessin teil, weil sie dazu von ihrer Familie gedrängt wird & um mehr Unterstützung für ihre Familie zu erhalten.

Unterschiede :
 -> Cinder handelt während des gesamten ersten Buches (& des zweiten Buches) hauptsächlich selbstlos & will die Erde vor der Herrschaft der Königin Levana retten. Außer, dass sie lieber frei leben würde & ein Heilmittel für ihre Schwester sucht, ist sie an dem Wohl der Gesellschaft interessiert und stellt eigene Interessen in den Hintergrund.
-> America handelt auch selbstlos, aber deutlich weniger als Cinder. Sie geht ins Schloss, weil sie dazu gedrängt wird & weil ihre Mutter ihr einen kleinen geldlichen Anteil an den Auftritten verspricht. Im Schloss selbst bleibt sie schließlich, um jede woche finanzielle Unterstützung für ihre Familie zu erhalten. Je mehr sie aber den Prinzen kennen lernt, möchte sie sich über ihre Gefühle für ihn klar werden. Und bleibt eigentlich nur um ihretselbst Willen.


Gesamt : Beide potenziellen Prinzessinnen sind wie in den meisten Fällen arm und meistens erwecken sie auch Mitleid bei dem Leser. Der Charakter und die Art der beiden ist aber grundsätzlich verschieden. Auf der einen Seite die pragmatische technisch-begabte Cinder und auf der anderen Seite die musikalische & immer noch in einen anderen verliebte America.

Das Prinzessinnen schon immer uns berührt haben und viele von uns auch mal eine Prinzessin sein wollten, erklärt den Erfolg der Bücher.
Die beiden Autorinnen haben ein Thema aufgegriffen das lange in der Buchwelt verschollen war. Und jede hat auf ihre eigene Art und Weise eine königliche Geschichte erschaffen, die uns fasziniert.
Auch wenn beide nur potenzielle Prinzessinnen sind, fiebern wir Leser sicherlich (also ich auf jeden Fall) einem königlichen Happy-End entgegen.

Klar ist also :
Endlich wieder Prinzessinnen !
Mehr Royales.
Mehr oder weniger sympathische potenzielle Prinzessinnen mit denen der Leser mitfühlt.
Und fast vergessen die Prinzen, die in solchen Geschichten so gut wie gar nicht weg zu denken sind.

https://www.billigerluxus.de/images/produkte/i13/131805-FTD-m-0711.jpg
disney
Nochmal abschließend : potenzielle Prinzessinnen sind zurück, die tolle spannende und interessante Geschichten mit sich bringen, sowie die eigene Träume mit Prinzen auf weißen Pferden und imposanten glitzernden Schlössern.






Soo. das waren ein paar kleine Gedanken zu den zwei potenzielle Prinzessinnen in der Buchwelt.
Ich freu mich, dass es endlich wieder königliche Geschichten gibt. Ein großes Plus ist dabei natürlich auch das dystopische Szenario.
Hier noch meine Rezension zu ''Selection'' (America)
& hier die zu ''Wie Monde so silbern'' (Cinder)

Freut ihr euch auch über potenzielle Prinzessinen und deren Geschichten ?
Weitere Gedanken zum Royalen ?



Soo, das wars schon wieder
alles liebe & bis bald
Image and video hosting by TinyPic



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar :)