jane austen

ihre romane sind ja sehr bekannt und ich gehe mal auf sie ein, obwohl ich keins ihrer bücher gelesen habe, aber viele der verfilmungen gesehen und die sind wirklich toll. also grund genug jane austen vorzustellen.

erstmal etwas zur person :
Jane Austen (* 16. Dezember 1775 in Steventon, Hampshire; † 18. Juli 1817 in Winchester) war eine britische Schriftstellerin aus der Zeit des Regency, deren Hauptwerke wie Stolz und Vorurteil und Emma zu den Klassikern der angelsächsischen Literatur gehören. Ihre Werke, besonders Emma, werden oft als formal perfekt gelobt, während die moderne Rezeption immer neue Sichtweisen auf Jane Austens scharfe Kommentierung der Lage junger lediger Frauen der „Gentry“ (der höheren bürgerlichen Schicht) im England des frühen 19. Jahrhunderts zu Tage fördert. Sie veröffentlichte zeitlebens anonym, die Bücher trugen stets die Verfasserangabe: „by a Lady“, auch wenn die Identität der Autorin mit der Zeit immer mehr zu einem offenen Geheimnis wurde. Die Rezeption ihrer Werke war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung recht gut; besonders Walter Scott lobte sie sehr. Seitdem hat die Anerkennung, die man ihrer Arbeit zollt, nur zugenommen; heute gilt sie als eine der größten englischsprachigen Autorinnen. Jane Austens Haupttalent war ihre scharfe Beobachtungsgabe, mit der sie menschliche Natur und soziale Interaktion aufs Korn nahm.
(wikipedia.de)

wie man auf wikipedia.de liest sind emma und stolz und vorurteil die bekanntesten ihrer romane. für mich gehören aber beide von der story her nicht zu meinen favouriten.

ich hab 3 lieblingsromanverfilmungen, die auch alle in den letzten wochen auf arte gelaufen sind.

1. mansfield park

Fanny Price, aus ärmlichen Verhältnissen stammend, wurde schon als Kind von ihren Eltern zu ihrer reichen Tante Lady Bertram und deren Mann Sir Thomas nach Mansfield Park geschickt. Dort wächst sie wohlbehütet mit ihren zwei Cousins und zwei Cousinen auf, fühlt sich aber nie als Teil der Familie, da sie unter ihrer gefühlskalten Tante und den verwöhnten Cousinen leidet. Nur ihr Onkel, Sir Thomas, und ihr Cousin Edmund meinen es gut mit ihr. Aus der tiefen Freundschaft zu Edmund wird im Laufe der Jahre Liebe, die Fanny Edmund jedoch nie gesteht. Als Sir Thomas geschäftlich für längere Zeit verreisen muss, bekommt die Familie Besuch von dem Geschwisterpaar Mary und Henry Crawford. Die forsche Mary hat es auf Edmund abgesehen, während es sich Henry zum Ziel gesetzt hat, dessen Schwestern Julia und Maria den Kopf zu verdrehen, dabei ist Maria bereits mit dem reichen Mr. Rushworth verlobt.
Doch überraschenderweise verliebt sich Henry in die zurückhaltende Fanny. Um ihr seine Zuneigung zu zeigen, holt er Fannys Bruder William nach Mansfield Park und verhilft ihm zu beruflichem Erfolg. Schließlich hält er um Fannys Hand an, doch diese kann seine Gefühle nicht erwidern, ihr Herz schlägt weiterhin für ihre Jugendliebe Edmund, der sich jedoch zu Fannys Leidwesen in Mary verliebt hat.
Sir Thomas ist enttäuscht von seiner Nichte, da diese den Antrag des angesehenen und wohlhabenden Henry abgelehnt hat und plant, sie zurück zu ihrer armen Familie zu schicken, um ihr vor Augen zu halten, wie gut sie es bei Henry gehabt hätte. Doch diverse Schicksalsschläge brechen über die Familie herein und bringen die wahren Gefühle der einzelnen Familienmitglieder an den Tag.
(arte.tv)



 -> der film hat schöne bilder, tolle und hübsche schauspieler und eine schöne geschichte, obwohl es ein wenig seltsam ist das eine heirat zwischen cousin und cousine erlaubt ist ...
--> ein weiteres plus ist joseph morgan. das ist nämlich der darsteller von klaus aus vampire diaries ( foto oben 2 von links)

leseprobe







2. verführung


 Anne Elliots elterliches Anwesen Kellynch Hall wird verkauft, da der Vater und Annes Schwester die Familie durch ihren extravaganten Lebensstil beinahe finanziell ruiniert haben. Das Anwesen wird an Mr. und Mrs. Croft verpachtet, was Anne Grund zur Aufregung gibt: Mrs. Crofts Bruder, Kapitän Frederick Wentworth, hatte vor acht Jahren um Annes Hand angehalten. Doch auf Anraten einer Freundin hatte Anne die Verlobung mit dem mittellosen Offizier gelöst, da dessen finanzielle und gesellschaftliche Situation nicht der Vorstellung von Annes Familie entsprochen hatte.

Mittlerweile ist Frederick jedoch ein reicher Mann und begegnet Anne bei einem Besuch in Kellynch Hall wieder. Während Anne merkt, dass sie Frederick immer noch liebt, scheint der Kapitän von Annes einstiger Zurückweisung zutiefst verletzt. Er begibt sich auf Brautschau und wirbt um eine Schwester von Annes Schwager Charles Musgrove.
Doch die Verbindung mit Louisa Musgrove wird wieder gelöst, da sich diese für einen anderen Mann entscheidet, was Anne aber nicht weiß. Derweil hat William Elliot, Annes Cousin, Gefallen an seiner Base gefunden und hält um deren Hand an. Anne ist nicht interessiert – aber kann sie darauf hoffen, dass ihr Frederick verzeihen wird?




-> traurige und schöne geschichte :)





3. northanger abbey


Catherine Morland ist ein junges Mädchen, dessen größtes Hobby das Lesen von Schauerromanen ist. Vor lauter Begeisterung für die Novellen vermischt sie oft Realität und Fiktion und träumt davon, selbst Figur eines spannenden Romans zu sein. Als Jugendliche kommt sie zu dem wohlhabenden und kinderlosen Ehepaar Mr. und Mrs. Allen nach Bath. Dort freundet sie sich mit Isabella und deren Bruder John an. John hat ein Auge auf Catherine geworfen, doch diese interessiert sich vielmehr für den sympathischen Henry Tilney, den sie auf einem Ball kennengelernt hat und mit dessen Schwester Eleanor Catherine sofort Freundschaft geschlossen hat. Catherines Bruder James wiederum schwärmt für Isabella, die beiden verloben sich. Doch Isabella lässt sich, sehr zu Catherines Sorge, weiterhin Schmeicheleien von Henrys Bruder, dem Frauenheld Frederick, gefallen.
Eines Tages lädt General Tilney, der verwitwete Vater von Henry, Eleanor, Frederick und Catherine auf das majestätische Familienanwesen Northanger Abbey ein. Dies kommt Catherines Vorliebe für Schauerromane entgegen, denn auf dem Anwesen soll es spuken. Vor Ort erfährt Catherine von mysteriösen Umständen, unter denen die Mutter der Familie vor Jahren umgekommen sein soll. Trotz ausdrücklichen Verbotes begibt sich Catherine im Anwesen auf Spurensuche und mischt sich in sensible Familienangelegenheiten ein.
Schließlich hat Catherine sogar den Hausherren im Verdacht, den Mord an seiner Gattin begangen zu haben, was ihren auserwählten Henry ganz und gar entrüstet. Zur selben Zeit erhält Catherine einen Brief ihres Bruders James, der sie über die Auflösung von dessen Verlobung mit Isabella informiert. Isabella hatte das Spiel mit Frederick auf die Spitze getrieben und James betrogen.
In derselben Nacht wird Catherine von dem wütenden Mr. Tilney gezwungen, Northanger Abbey sofort zu verlassen. Der Rauswurf kommt für Catherine völlig unvermittelt. Hat Henry seinem Vater etwa von ihren Verdächtigungen erzählt? Catherine ist bestürzt und sieht keinen Weg mehr, wie sie Henrys Herz erobern könnte.



-> eher spannende schöne geschichte mit hollywood-schauspielerin felicity jones ...





was haltet ihr von jane austen ? kennt ihr bücher und verfilmungen ihrer bücher ?



alles liebe eure Callie Wonderwood



sieht das lecker aus :)




Kommentare:

  1. Ich liebe Jane Austen. Ich habe zwar erst ein Buch von ihr gelesen (Stolz und Vorurteil, wegen der tollen Verfilmung mit Keira Knightley), aber ich habe schon mehrere tolle Verfilmungen gesehen, obwohl die Bücher teilweise nicht so super gewesen sein sollen. ich kann das so genau also nicht beurteilen.
    Diese Verfilmung von Mansfield Park, habe ich zusammen mit meiner Schwester geguckt, die andere Verfilmungen haben wir zu Hause, aber die mag ich nicht so gerne, also haben wir den Film auf genommen und dann am Wochenende geguckt und ich fand ihn viel besser. ;)
    Ich möchte auch mal Nothanger Abbey gucken. Aber diesen Film haben wir nicht zuhause. :(
    Das ist auf jeden Fall ein toller Post.
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schade, dass du northanger abbey nicht gucken konntest, ist so ein schöner film. ich finde mansfield park auch besser als verführung, aber irgendwas hatte dann verführung doch.
      vielleicht les ich irgendmal eins ihrer bücher :)
      lg callie

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Dankeschön für deinen Kommentar :)